Hochmoselbrücke

 Ürzig - zeltingen-rachtig

Hochmoselbrücke

 

Projektlage

B50

 

Bauherr

Landesbetrieb Mobilität Trier

 

Bauwerkslänge

1.702 m

 

Bauwerkshöhe

158 m, angeordnet auf 10 begehbaren Brückenpfeilern sowie 2 begehbaren Wiederlagern

 

Anzahl Fahrstreifen

4 / 2 je Fahrtrichtung

 

 

Überbau

Stahlbalkenbrücke,

8,6 m Breite und zwischen 5,3 und 7,8 m Höhe

 

Anlagengruppen

4

 

Leistungsphasen

1-8

 

Fertigstellung

2019

Projektbeschreibung

 

Die Hochmoselbrücke ist mit einer maximalen Höhe von 158 m die zweithöchste Talbrücke Deutschlands und überquert im Zuge der B50 das Moseltal zwischen Ürzig und Zeltingen-Rachtig. Zur Sicherung des Hangs wurden 6 Dübelschächte mit einem Durchmesser von 6 m, einer Tiefe von 40 m und einer Wandstärke von 1 m errichtet. Sie wird 2019 fertiggestellt.

 

Geplant wurden 600 Spezialleuchten, 300 Wartungssteckdosen, 15 Unterverteilungen, 1 Niederspannungshauptverteilung sowie die zugehörige Kabelanlage mit Kabeltragsystemen und den notwendigen Sonderkonstruktionen.

Telefon:

0234 - 974 787 20

Fax:

0234 - 974 787 25

 

Mail:

info@stredich.de

 

Adresse:

Springorumallee 2

44795 Bochum

Copyright © Stredich 2020